Tini Kainrath - 30 Jahre - 30 Lieder MARIA TAFERL - Tickets

Tini Kainrath - 30 Jahre - 30 Lieder MARIA TAFERL - Tickets
Fr, 22.09.17, 19:30 UhrNostalgiearena
Wimm 7, 3672 MARIA TAFERL

„Launischa Zwülling“ oder die unendliche Leichtigkeit des Seins

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Zu diesem Event gab es in der Vergangenheit Änderungen! Weitere Infos ...

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Buchen Sie Ihre Plätze im interaktiven Saalplan
Tini Kainrath - 30 Jahre - 30 Lieder, Nostalgiearena, 22.09.17
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Sitzplatz Kategorie 1Normalpreis
36,20
2 Sitzplatz Kategorie 2Normalpreis
30,70
Willkommen in der
Nostalgiearena
Saalplanbuchung
 
 
Wiener Schmäh gepaart mit südamerikanischem Lebensgefühl

Poetisch, humorvoll, persönlich – so präsentiert sich Tini Kainrath nach 30 erfolgreichen Bühnenjahren mit ihrer neuen CD „Launischa Zwülling“ und dazugehörigem Programm „30 Jahre – 30 Lieder“.

Witzig und erfrischend zeichnet sie Bilder ihres Weges und dem überwiegend positiven Umgang mit Schwierigkeiten. Die Texte stammen alle aus ihrer eigenen Feder, und so zeigt sie uns meisterlich wie man dem Wiener Dialekt und der Volksmusik die Ehre der Feinheit erweisen kann. Das Wienerische klingt bei ihr samtig weich ohne Jammerei, und den großartigen Kompositionen von Geri Schuller, Emiliano Sampaio und Sasa Mutic verdanken wir das Eintauchen in die Süße des südamerikanischen Kolorits.
Es findet sich auch eine Komposition von Karl Hodina wieder und dessen Liebe zu Brasilianischen Elementen.

So sanft und so angekommen kennt man Tini Kainrath vielleicht noch nicht, und gleichzeitig finden wir sie unverkennbar wieder: „ Die größten meiner Hits habe ich meinem Publikum zuliebe drinnen gelassen, das ist mein Geschenk an die Menschen. Und meine Eigenkompositionen, die sind mein Geschenk an mich. Bei so einem Jubiläum darf ich mal machen, was ich will, und so genreübergreifend singen, weils einmal wurscht ist, obs zsampasst“, meint sie.
Und letztendlich stellen wir beim Hören fest: es harmoniert, die Titel passen zusammen, weil das Berühren, das Ergreifen, das Nahegehen sie eint, und dem Publikum das erlaubt, was es besonders liebt – musikalische Tuchfühlung mit der Künstlerin.

Wie Tini Kainrath sich dabei fühlt? „Losgelöst, heiter, schlichte Freude darüber meine langjährigen BegleiterInnen in Stimme und Stimmung zu baden. Ein echt stimmiges Kraut und Rüben Programm. “

Nach 30 Jahren erfolgreichem Bühnendasein haben sich offensichtlich auch die Facetten der Frau und Künstlerin Tini Kainrath harmonisch zu einer bunten Persönlichkeit gefaltet, ein Mensch abseits der Schubladen und doch eindeutig „leiwand“!

„Launischa Zwülling “ – eine berührende Stimmwanderschaft durch Südamerikas Melodienwelt, und das auf Wienerisch.