Iphigenie in Aulis | Occident Express - Volkstheater Wien - Tickets

Iphigenie in Aulis | Occident Express - Volkstheater Wien - Tickets

Österreichische Erstaufführung

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Tickets bestellen
EventOrteDatum
Iphigenie in Aulis | Occident ExpressWIEN
Volkstheater
Fr, 22.09.17
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 6,40
print@home verfügbar  Tickets
Iphigenie in Aulis | Occident ExpressWIEN
Volkstheater
Fr, 29.09.17
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 6,40
print@home verfügbar  Tickets
Iphigenie in Aulis | Occident ExpressWIEN
Volkstheater
Di, 03.10.17
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 6,40
print@home verfügbar  Tickets
Iphigenie in Aulis | Occident ExpressWIEN
Volkstheater
Sa, 07.10.17
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 6,40
print@home verfügbar  Tickets
Iphigenie in Aulis | Occident ExpressWIEN
Volkstheater
So, 08.10.17
15:00 Uhr
 
Tickets ab € 6,40
print@home verfügbar  Tickets
Iphigenie in Aulis | Occident ExpressWIEN
Volkstheater
Di, 10.10.17
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 6,40
print@home verfügbar  Tickets
Iphigenie in Aulis | Occident ExpressWIEN
Volkstheater
Do, 12.10.17
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 6,40
print@home verfügbar  Tickets
Iphigenie in Aulis | Occident ExpressWIEN
Volkstheater
Mi, 18.10.17
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 6,40
print@home verfügbar  Tickets
Iphigenie in Aulis | Occident ExpressWIEN
Volkstheater
So, 22.10.17
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 6,40
print@home verfügbar  Tickets
Iphigenie in Aulis | Occident ExpressWIEN
Volkstheater
Di, 31.10.17
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 6,40
print@home verfügbar  Tickets
Zur Eventübersicht1 - 10 von 10
Die einen sitzen im antiken Griechenland herum und warten. Die anderen rennen im Jahr 2015 um ihr Leben. Die einen sind Soldaten und heißen Odysseus, Agamemnon, Menelaos. Die anderen sind einfache Leute: Haifa, Nassim, Sadiq. In Euripides’ Tragödie wollen alle nur eines: nach Troja, die Stadt niederbrennen, alles dem Erdboden gleich machen. In Massinis Drama wollen alle nur eines: weg vom Krieg, die verbrannte Erde hinter sich lassen, das gelobte Land betreten – den für Frieden und Wohlstand gepriesenen Kontinent Europa.

Von: Euripides/Soeren Voima | von Stefano Massini
Regie: Anna Badora
Bühne: Damian Hitz
Kostüme: Irina Bartels
Mit: Rainer Galke, Anja Herden, Lukas Holzhausen uvm.

Regisseurin Anna Badora hat wiederholt Konflikte der Gegenwart anhand antiker Stoffe überprüft und ausgelotet. Für die Eröffnung der neuen Spielzeit verschränkt sie Iphigenie in Aulis mit Massinis zeitgenössischem Drama. Occident Express liefert die Steilvorlage für ein Experiment: Können wir mit den Mitteln des Theaters tatsächlich eine so ungeheuerliche Reise erzählen, ohne dabei Flüchtlingsfolklore zu betreiben? Es ist einen Versuch wert.

Über diesen Künstler

Künstlerinformation

Das Volkstheater wurde 1889 von Wiener Bürgern, darunter dem Dramatiker Ludwig Anzengruber und dem Möbelfabrikanten Thonet, als bürgerliches Gegenstück zum Hofburgtheater gegründet und von den meistbeschäftigten Theaterarchitekten der Zeit, Ferdinand Fellner und Hermann Helmer, im Stil des Historismus errichtet. Der prächtige Bau, ursprünglich im S...
weiterlesen