Dantons Tod - Landestheater NÖ - Tickets

Dantons Tod - Landestheater NÖ - Tickets

Von Georg Büchner

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Tickets bestellen
EventOrteDatum
Dantons TodST. PÖLTEN
Großes Haus (Landestheater Niederösterreich)
Fr, 13.10.17
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 23,40
print@home verfügbar  Tickets
Dantons TodST. PÖLTEN
Großes Haus (Landestheater Niederösterreich)
Sa, 18.11.17
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 23,40
print@home verfügbar  Tickets
Dantons TodST. PÖLTEN
Großes Haus (Landestheater Niederösterreich)
Do, 23.11.17
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 23,40
print@home verfügbar  Tickets
Dantons TodST. PÖLTEN
Großes Haus (Landestheater Niederösterreich)
Sa, 02.12.17
16:00 Uhr
 
Tickets ab € 23,40
print@home verfügbar  Tickets
Zur Eventübersicht1 - 4 von 4
Der Ruf nach "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" befeuert Ende des 18. Jahrhunderts die Französische Revolution. Die Herrschenden sollen dem Volk dienen, nicht nur einer elitären Minderheit. Doch der Kampf für eine gerechtere Welt wird zu einem blutigen Bürgerkrieg. Georg Büchners Revolutionsdrama beginnt da, wo die großen politischen Ideen allmählich von den Eitelkeiten und Emotionen der Anführer zersetzt werden. Der einstige Volksheld Georges Danton ist in den letzten Jahren zu Wohlstand gekommen und genießt einen ausschweifenden Lebensstil. Obwohl das Volk noch immer hungert, fordert Danton das Ende der Revolution. Robespierre und seine radikalen Anhänger dagegen wollen die Terrorherrschaft aufrechterhalten. Fünf Jahre nach dem Sturm auf die Bastille ist von den einstigen Forderungen nicht mehr viel übrig. Die Revolution hat längst ihre Ideale verloren und eine unbeherrschbare Eigendynamik entwickelt. Täglich fordert sie neue Opfer: "Die Revolution ist wie Saturn, sie frisst ihre eigenen Kinder."

Kaum ein historisches Ereignis hat das Bewusstsein der Moderne so stark geprägt wie die Französische Revolution. In einer Zeit, die noch unter dem direkten Einfluss und in genauer Kenntnis der Revolutionsjahre stand, schrieb Georg Büchner "Dantons Tod" in wenigen Wochen auf der Basis von historischen Quellen. Er selbst war im Kampf gegen die Unterdrückung der hessischen Landbevölkerung aktiv. In „Dantons Tod“ beschreibt Büchner die Revolution aus der Innenperspektive, ohne Partei zu ergreifen. Die spanische Regisseurin Alia Luque untersucht "Dantons Tod" als Wendezeitdrama: Müssen das alte Machtsystem und seine Vertreter vernichtet werden, ehe eine neue Gesellschaft errichtet werden kann?

Inszenierung: Alia Luque
Bühne: Christoph Rufer
Kostüme: Alia Luque, Christoph Rufer

Mit: Tobias Artner, Silja Bächli, Cathrine Dumont, Bettina Kerl, Michael Scherff
  •  
    Landestheater Niederösterreich
      5 Sterne, von 1 Fan-Report
  • ST. PÖLTEN - Landestheater St. Pölten

    12.03.16

    Atemloses Staunen über 2 Stunden hinweg von Sonja Blaschke-Pistracher, 13.03.16
    Turtuffe - ein so gelungen interpretiertes Theaterstück hat man selten gesehen. Die Schauspieler waren alle unisono unglaublich gut, rezidierten perfekt, launisch, mitreißend. Keine Minute der ganzen Vorstellung möchte man missen. Man hat das Gefühl, in das Spiel involviert zu sein und ist total mitgerissen vom Spielverlauf. Das müssen Schauspieler einmal herbringen. Mein Mann und ich waren total begeistert und werden bald wieder im Landestheater Karten buchen. Besten Dank für den wunderschönen Abend.