Andreas Gabalier - Tickets

Er ist DER Volksmusik- Shooting-Star der letzten Jahre, sein "Volksrock 'n' Roll" überwindet Genregrenzen und Schubladendenken und lässt auch so manchen, der der Volksmusik sonst eher nicht so zugetan ist, bestätigend mit dem Fuß mitwippen.

Mehr…

An einen Freund weiterempfehlen
6Lf_vMoSAAAAAEkMYnHJfHLpU3Zd36tjQeDv1WnI
Künstlerbeschreibung

Die Schlagernacht des Jahres
20 Jahre Jubiläum – Tournee 2014 mit Semino Rossi – Beatrice Egli – Nik P.  - Nockalm Quintett – Fantasy – Udo Wenders

Schlager boomt? Ja, Schlagermusik boomt – keine Frage. Immer mehr zeigt sich, dass die Jahre, in denen Schlagermusik gerne von der Geschmackspolizei mit einem mitleidigen Lächeln abgekanzelt wurde, endgültig vorbei sind. Schlager setzt wieder Trends und dominiert die Album-Charts. Ob Andreas Gabalier mit seinem Volks Rock’n’Roll oder Helene Fischer, die mit ihrer grandiosen Show Millionen vor die TV-Schirme holt! Ganz zu schweigen von Andrea Berg. Die Schlagerkönigin ist die erfolgreichste Interpretin aller Zeiten im deutschsprachigen Raum… Die Hallen sind voll, das Publikum strömt in Massen zu den Konzerten und würde wohl kein zweites Mal Tickets kaufen, wäre das dargebotene eine Enttäuschung. „Das Gegenteil ist der Fall“, erklärt Walter Egle, Veranstaltungsprofi der ShowFactory und Marktführer in Österreich. „Junges Publikum entdeckt diese Musik für sich, die Altersgrenzen werden aufgehoben. Wir haben mit Schlagermusik in der letzten Zeit die Wiener Stadthalle insgesamt viermal ausverkauft!“, so Egle, der auch der Gründervater der ‚Schlagernacht des Jahres’ ist.

1993 zum ersten Mal auf der Bregenzer Seebühne veranstaltet, war die ‚Schlagernacht‘ schon bei der Premiere ein Publikumsmagnet. Damals, vor 20 Jahren, mit Brunner & Brunner, Nicki, den Paldauern, G.G. Anderson und Andy Borg im Programm, war bald klar, dass das Konzept funktioniert und das Publikum im Jahr darauf gerne wiederkommt. Die Show zum 20-jährigen Bestehen ist bereits in Vorbereitung. Im Oktober und November 2014 begeistert die „Schlagernacht des Jahres“-Tournee die Schlagerfans in 7 Städten!

Schlagernacht 2013 – Ein unvergessliches Ereignis mit Standing Ovations
Die bislang letzte Schlagernacht, am 1. September 2013, war erneut ein voller Erfolg. Die Liga der Stars wurde von Semino Rossi und Hansi Hinterseer angeführt. Mit ihren Kollegen und Kolleginnen wie Nik P. & Band, Die Paldauer, dem Nockalm Quintett, Marc Pircher, Simone, Petra Frey, DSDS-Gewinnerin Beatrice Egli und dem Lokalfavoriten Wolfgang Frank wurde die Schlagernacht 2013 zum unvergesslichen Ereignis für die Fans. Hits, große Gefühle, Emotionen – die Schlagerfreunde bewiesen Textsicherheit und Durchhaltevermögen. Das Hitfeuerwerk endete mit Standing Ovations, nicht enden wollendem Applaus und Zugabe-Rufen.
Weitere Infos und Tickets unter www.schlagerfreunde.at

Die Stars 2014:
Semino Rossi: Er ist einer der in Deutschland erfolgreichsten LIVE-Künstler der letzten Jahre. Über 500.000 Besucher durften bisher seine Tourneen erleben, die durch ihre abwechslungsreiche, multikulturelle und ganz persönliche Programm-Zusammenstellung auch Nicht-Schlagerfans berührt und begeistert haben. Wer den Meister des romantischen Schlagers noch nicht live erlebt hat, der sollte sich schleunigst davon überzeugen lassen, wie überraschend charmant und unterhaltsam ein Konzertabend mit Semino Rossi ist.

Beatrice Egli – DSDS GEWINNERIN 2013: In einer packenden Finalshow von Deutschland sucht den Superstar, bei der mit Beatrice Egli und Lisa Wohlgemuth zwei weibliche Final-Kandidaten gegeneinander antraten, entschied am Ende die Schlager-Sängerin Beatrice das Rennen um den Titel für sich. Beatrice Eglis hinreißende Performance von „Mein Herz“ begeisterte das Publikum im Saal und die Millionen Zuschauer vor den Fernsehern. Die gebürtige Schweizerin gehört zweifelsohne zu den ausdrucksstärksten Charakteren, die DSDS je hervorgebracht hat. Mit dem Gewinner-Song „Mein Herz“ präsentiert Beatrice Egli ihre erste eigene Single, die von Dieter Bohlen geschrieben und produziert wurde.

Nik P. (ACHTUNG: in Wien Nik P. & Band): Er hat uns den Stern gebracht, der zwar ‚deinen Namen trägt‘ aber mittlerweile uns allen gehört. Nik P., Singer-Songwriter, ein Mann der dem Schlager regelmäßig hochwertige Texte einhaucht, ohne dabei auf Melodie und Ohrwürmer zu verzichten. Seine Liste an Hits ist eine Garantie für einen Mitsing-Abend. Ob der ‚Mann im Mond‘ oder ‚Gloria‘… natürlich auch der ‚Stern‘, man kennt sie alle, die großen Kracher des Nik P.

Nockalm Quintett: Sie sind die derzeit erfolgreichste Schlagerband des Jahres. Die Nockis, das einzige Quartett das aus sieben Musikern besteht, ist weit über die Grenzen der Kärntner Heimat ein Begriff. Seit 31 Jahren nun Teil der Schlagerszene, hat sich besonders in den vergangenen beiden Jahren der Aufwärtstrend der Band enorm verstärkt. Songs wie ‚Zieh dich an und geh‘ oder ‚Einer von uns lügt‘ sind zeitgemäßer Schlager, textlich lebensnah und am Punkt. Aber auch die Nockalm-Klassiker wie ‚Schwarzer Sand von Santa Cruz‘ oder ‚Prinz Rosenherz’ sind immer ein Garant für ein gute Show. Friedl Würcher und seine Kollegen sind das weiße Schlager-Dream-Team!

Fantasy: Wenn es in Deutschland einen Act gibt, der es schafft Popschlager-Fans und solche des traditionellen Schlagers gleichermaßen zu begeistern, dann ist es Fantasy! Freddy März und Martin Marcell haben es in den letzten zehn Jahren geschafft sich heimlich (wenn auch nicht still und leise) eine Fangemeinde zu erspielen.

Udo Wenders: Es ist eine Geschichte wie aus einem Märchenbuch. Aber sie ist wahr. 2008 war sein Jahr: Udo Wenders gewann beim Grand Prix der Volksmusik die österreichische Vorentscheidung mit großem Vorsprung vor den prominenten Mitstreitern und wurde dadurch zur Mega-Überraschung des Abends. Er ist der Mann zum Anlehnen, ein Mann, der mit großen Gefühlen und seiner wunderbaren Stimme überzeugt, ein Mann, der Stärke und Romantik wie kaum ein zweiter in seiner Branche auf den Punkt bringt.

2009 trat der junge Grazer Jus-Student in der österreichischen Musikszene zum ersten Mal stärker in Erscheinung. Bis zu diesem Zeitpunkt bastelte er daheim im Kellerstudio seine Lieder, duplizierte daraus CDs und verkaufte sie übers Internet. Da gab es die ersten Radioeinsätze und entdeckt wurde er hauptsächlich durch Mundpropaganda. Jemand kennt jemanden der wiederum jemanden kennt der Musik produziert und so landete Andreas Gabalier bei Klaus Bartelmuss, Eigner von Stall-Records und unter anderem Förderer von Nik P.. Bartelmuss ist auch Steirer und so gab es von Anfang an keine Mentalitätsunterschiede zu überwinden. Das erste Album wurde produziert und plötzlich ging alles ganz schnell. TV-Premiere im "Musikantenstadl". Prime Time TV. Dem Rookie zitterten bis nach der 2. Strophe die Knie. Dann wurde er lockerer. Ey, geht ja gut, die Leute schauen nicht gelangweilt und am Schluss tosender Applaus.

Es folgte der "Grand Prix der Volksmusik" und schon lief die Promotion-Maschine auf Hochtouren. Im Sommer gab es Gold für die Debut-CD. Etwas, das normalerweise nur bei Pop-Produktionen so schnell geht. Aber Andreas Gabalier, der einmal der Volksmusik, dann dem Schlager und dann wiederum dem Austropop zugerechnet wird, für den gilt offenbar eine andere Leitwährung im Musikgeschäft. Alles sprach dagegen: Die Statistik, die einen mehrjährigen Karriereaufbau verlangt, die Medienformate, die nichts mit Dingen anfangen können, die sich zwischen alle Stühle setzen, der Name, der nach Frankreich klingt und vielmehr Chansons verspricht. Alle "Gesetze" der Branche hebelte der Mann aus. Er nannte seine Debut-CD "Da komm ich her" und legte damit schon den Grundstein für seine Karriere und zeigte klar und deutlich: Bin ich authentisch, dann glauben mir das die Leute, dann brauch ich keinen Künstlernamen, dann wollen sie mich so, wie ich bin. Dann wollen sie meine Lieder, weil es meine Lieder sind und nicht die eines anderen, die man mir in den Mund gelegt hat. Entweder : Oder. Es wurde Entweder!

 


Andreas Gabalier, 30.11.2013, Wiener Stadthalle

oeticket Next

Über zukünftige Veranstaltungen in Österreich per E-Mail informiert werden

Andreas Gabalier ist immer wieder auf Tour unterwegs! Um die Übersicht zu behalten und immer rechtzeitig informiert zu sein, wenn ein neues Konzert angekündigt wird einfach für unserern Ticketalarm anmelden.