Andreas Gabalier - Tickets

Er ist DER Volksmusik- Shooting-Star der letzten Jahre, sein "Volksrock 'n' Roll" überwindet Genregrenzen und Schubladendenken und lässt auch so manchen, der der Volksmusik sonst eher nicht so zugetan ist, bestätigend mit dem Fuß mitwippen.

Mehr…

An einen Freund weiterempfehlen
6Lf_vMoSAAAAAEkMYnHJfHLpU3Zd36tjQeDv1WnI
Künstlerbeschreibung

2009 trat der junge Grazer Jus-Student in der österreichischen Musikszene zum ersten Mal stärker in Erscheinung. Bis zu diesem Zeitpunkt bastelte er daheim im Kellerstudio seine Lieder, duplizierte daraus CDs und verkaufte sie übers Internet. Da gab es die ersten Radioeinsätze und entdeckt wurde er hauptsächlich durch Mundpropaganda. Jemand kennt jemanden der wiederum jemanden kennt der Musik produziert und so landete Andreas Gabalier bei Klaus Bartelmuss, Eigner von Stall-Records und unter anderem Förderer von Nik P.. Bartelmuss ist auch Steirer und so gab es von Anfang an keine Mentalitätsunterschiede zu überwinden. Das erste Album wurde produziert und plötzlich ging alles ganz schnell. TV-Premiere im "Musikantenstadl". Prime Time TV. Dem Rookie zitterten bis nach der 2. Strophe die Knie. Dann wurde er lockerer. Ey, geht ja gut, die Leute schauen nicht gelangweilt und am Schluss tosender Applaus.

Es folgte der "Grand Prix der Volksmusik" und schon lief die Promotion-Maschine auf Hochtouren. Im Sommer gab es Gold für die Debut-CD. Etwas, das normalerweise nur bei Pop-Produktionen so schnell geht. Aber Andreas Gabalier, der einmal der Volksmusik, dann dem Schlager und dann wiederum dem Austropop zugerechnet wird, für den gilt offenbar eine andere Leitwährung im Musikgeschäft. Alles sprach dagegen: Die Statistik, die einen mehrjährigen Karriereaufbau verlangt, die Medienformate, die nichts mit Dingen anfangen können, die sich zwischen alle Stühle setzen, der Name, der nach Frankreich klingt und vielmehr Chansons verspricht. Alle "Gesetze" der Branche hebelte der Mann aus. Er nannte seine Debut-CD "Da komm ich her" und legte damit schon den Grundstein für seine Karriere und zeigte klar und deutlich: Bin ich authentisch, dann glauben mir das die Leute, dann brauch ich keinen Künstlernamen, dann wollen sie mich so, wie ich bin. Dann wollen sie meine Lieder, weil es meine Lieder sind und nicht die eines anderen, die man mir in den Mund gelegt hat. Entweder : Oder. Es wurde Entweder!

 


Andreas Gabalier, 30.11.2013, Wiener Stadthalle

Lederhosen-Rocker, Alpen-Elvis, Volks-Rock’n’Roller oder was auch immer. Von Graz aus zog der Andi Gabalier seine Rustikal-Rock- Schneise quer durch Deutschland und befeuert den heimischen Musikexport.Hier weiterlesen...

oeticket Next

Über zukünftige Veranstaltungen in Österreich per E-Mail informiert werden

Andreas Gabalier ist immer wieder auf Tour unterwegs! Um die Übersicht zu behalten und immer rechtzeitig informiert zu sein, wenn ein neues Konzert angekündigt wird einfach für unserern Ticketalarm anmelden.