Verfügbare Termine

Bei dieser Veranstaltung sind derzeit keine Vorstellungen buchbar!

Wo
Zeltpaläste LinzAm Urfahranermarkt4040 Linz, Österreich
Event Information
OSTERAKTION gültig ab 6.4. (bis 9.4.)
4 Tickets zum Preis von 99,00
davon muss mind. 1 Kind sein
4 Plätze auswählen und Preis "Osterakt. 4 Tix 99,-" auswählen - ergibt in Summe dann 99,00
Kein Umtausch bereits gekaufter Karten auf Aktionspreis
Aktion nur gültig für die 15 Uhr Vorstellungen am 9. u. 10. April 2009



Afrika! Afrika! ist die erfolgreichste Show, die je im deutschsprachigen Raum auf Tournee war. Seit Dezember 2005 ist Afrika! Afrika!, das magische Zirkusereignis vom Kontinent des Staunens, auf Tour. Zwei Ensembles gastierten parallel in Österreich, Deutschland, Schweiz, Luxemburg, Niederlande und England. Die sinnliche Entdeckung Afrikas fasziniert Publikum und Medien Als das Magazin Format in seinem Bericht über Afrika! Afrika! vom "derzeit erfolgreichsten Showunternehmen weltweit" sprach, war dies keine Übertreibung, sondern schlicht angemessen. Das Zirkusereignis hat in Österreich bereits insgesamt über eine halbe Million Menschen in Wien, Graz und Salzburg begeistert. Nachdem die Nachfrage aber auch nach jahrelangen Zelttouren nicht abriss, entschlossen sich die Macher von AFRIKA! AFRIKA! kurzerhand zu einer letzten Hallentour durch Österreich, Deutschland und die Schweiz. Doch auch damit ließ sich der „Durst“ nach dem sinnlichen Zirkusereignis nicht stillen. Nach wiederum ausverkauften Hallen ist es nun noch einmal gelungen, Afrika! Afrika! sprichwörtlich samt den Zeltpalästen an Land zu ziehen! Das außergewöhnliche Zirkuserlebnis von André Heller wird deshalb fünf Wochen lang, von 12. März bis 18. April 2009, auf dem Urfahraner Markt in Linz sein Publikum begeistern. Und damit wird Afrika! Afrika! leider auch zum letzten Mal in Österreich gastieren. Ausdruck überschäumender Lebensfreude André Hellers sinnliche Entdeckung Afrikas fasziniert das Publikum mit Tempo, Energie und dem Ausdruck überschäumender Lebensfreude. Zu sehen ist das andere Afrika: der Kontinent eines unermesslichen Reichtums an kulturellen Traditionen und voller Kreativität. André Hellers Mitarbeiter und der Choreograph Georges Momboye sind dafür in Afrika unterwegs gewesen. Zwischen Mali und Marokko, zwischen Ägypten und Südafrika, an allen Küsten und im Landesinneren sowie in der afrikanischen Diaspora haben sie faszinierende Künstler gefunden, Tänzer, Artisten, Musiker, Sänger, Exzentriker und Akrobaten. Das erklärte Anliegen von André Heller ist es, den Afrikanern eine europäische Bühne zu eröffnen, die der Großartigkeit ihrer Kunst entspricht. Mehr als einhundert Künstler aus vielen Regionen Afrikas sind an der Show beteiligt. Einige von ihnen kommen aus einer der zwei afrikanischen Zirkusschulen, die Kooperationspartner dieses Projektes sind, viele sind im Laufe der Zeit in den Pool der großartigen Künstler von AFRIKA! AFRIKA! aufgenommen worden. Neben der Artistik bestimmen vor allem die Masken- und Kostümwelten, die Musik und der Tanz das Ereignis. Viele der Künstler – wie etwa der angolanische Spinnenmann „Huit Huit“ oder die aus Südafrika stammende Schlangenfrau „Lunga“ – haben im Verlauf der bisherigen Tour in Österreich, Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien für Furore gesorgt. Die Show wurde in allen Ländern ausschnittsweise im Fernsehen gezeigt, die britische Presse bezeichnete André Hellers Spektakel sogar als „unübertrefflich“ (BBC). Deutsche Medien überschlugen sich in ihren Rezensionen: Von einem „Königreich der Gaukler und Paradies der Lebensfreude“ berichtete der Spiegel. Mit dieser Show, hieß es im ZDF, tue „André Heller dem Publikum, den Künstlern und einem ganzen Kontinent etwas Gutes“. In seltener Einhelligkeit rezensierten die Kritiker ein Zirkustheater, von dem es in der FAZ gar hieß, „ein Besuch von AFRIKA! AFRIKA! sollte vom Arzt verschrieben werden können.“ Tatsächlich standen die Besucher Schlange, an allen bisherigen Spielorten gab es Zusatzshows. Inzwischen haben über 2,5 Millionen Menschen die Show gesehen, zwei Produktionen tourten und touren parallel durch Europa. Der Aufwand für die Zelttour ist immens: Zehn Tage dauert ein Umzug, nahezu 100 Sattelschlepper transportierten 800 Tonnen Material von Spielort zu Spielort, wochenlang verblieb bzw. verbleibt die Show in einer Stadt – nun zum letzten Mal in Linz.
Auf Karte anzeigen
  • Zeltpaläste Linz

    Am Urfahranermarkt
    4040 Linz

    4040%2C%20Austria