Verfügbare Termine

Bei dieser Veranstaltung sind derzeit keine Vorstellungen buchbar!

Wo
Festspielzelt auf der Bleichwiesevor dem Schloss Hojos, Markt 502770 Gutenstein, Österreich
Event Information

BRÜDERLEIN FEIN
im Bleichgarten

Mit „BRÜDERLEIN FEIN – im Bleichgarten“, diesmal im rundum geöffneten Theaterzelt mit Blick auf den herrlichen Schlosspark, die Ruine Gutenstein, aber auch mit Blickrichtung auf das Raimundgrab am Friedhof von Gutenstein - kehrt Ferdinand Raimund 2012 wieder in „sein“ geliebtes Gutenstein zurück. Das gestalterische Konzept der Neuinszenierung legt Augenmerk auf einen erfrischend neuen Zugang und lädt das Publikum ein, den großen Dichter über seine Stücke hinaus kennen zu lernen.

Ausblicke, Einblicke und Durchblicke bestimmen die Inszenierung.  Das erste wetterfeste Open-Air-Festival !

Unter der musikalischen Leitung von Gerald Gratzer werden die Darsteller und das  Raimund-Orchester der Festspiele Gutenstein - direkt auf der Bühne positioniert - nicht nur alle Ohrwürmer von „Brüderlein Fein“ bis zum „Hobellied“ zum Besten geben, sondern auch fast in Vergessenheit geratene Lieder und Texte. Wobei Gerald Gratzer in seinen Arrangements nahe an den Originalfassungen bleibt, manchen Arien und Quodlibets mit modernen Harmonien und „Unplugged-Versionen“ aber auch neuen Zauber verleiht.

Luzia Nistler, Thomas Strobl, Sabine Neibersch und Hari Baumgartner interpretieren die Lieder und Texte und stellen sie gleichzeitig in einen neu erzählten Rahmen: In kleinen Szenen folgen die Darsteller Ferdinand Raimunds Leben,  präsentieren in kurzen Schlaglichtern Originalzitate aus Raimunds Briefen, dem Tagebuch seiner Lebensgefährtin und aus Zeitdokumenten, wie Kritiken, Berichten von Zeitgenossen, alten Akten etc.

So ziehen sie das Publikum mitten in ein teils augenzwinkernd komisches, teils tief bewegendes, authentisches Bild Ferdinand Raimunds und seiner Zeit. Weit hinein in die Realität und die Gefühlswelt eines begnadeten Künstlers, der eigentlich „der wahre Zerrissene“ war, folgt „BRÜDERLEIN FEIN“ allen menschlichen Höhen und Tiefen, beleuchtet Ängste und Freuden, zeigt, wie nahe überschäumender Humor und tiefsinnige Melancholie stehen können und setzt thematisch passende Lieder einmal als grellen Kontrapunkt, einmal als gefühlsmäßige Verstärkung, jedenfalls aber in völlig neuem Lichte ein.

Aberwitzig, charmant, bösartig, allen menschlichen Gefühlsregungen bei sich selbst und anderen augenzwinkernd, aber gnadenlos nachspürend, wie Raimund selbst, folgt „BRÜDERLEIN FEIN“ dem Dichter bis zu seinen letzten, tragischen Momenten und seiner ewigen Ruhestätte in Gutenstein. Letztlich hören wir das Hobellied in dem Wissen, dass Raimund bei seinem letzten Auftritt just als Valentin im „Verschwender“ auf der Bühne stand und somit der Welt wahrhaftig sein „Ade“ geboten hat.

Lassen Sie sich inspirieren von der geheimnisvollen Landschaft, die das Schaffen Raimunds mit bestimmte.
Seien Sie ein Teil eines Abends der Gefühle und Emotionen, umgeben von der traumhaften Naturkulisse Gutensteins und erleben Sie die Symbiose von Inspiration und kreativer Umsetzung.

Auf Karte anzeigen
  • Festspielzelt auf der Bleichwiese

    vor dem Schloss Hojos, Markt 50
    2770 Gutenstein

    2770%20Gutenstein%2C%20Austria