Verfügbare Termine

Bei dieser Veranstaltung sind derzeit keine Vorstellungen buchbar!

Wo
Wallfahrtskirche GötzensKirchstrasse6091 Götzens, Österreich
Event Information

Konzert I

 

So, 25. März, 19 Uhr, Wallfahrtskirche Götzens

T I E F T R A U R I G   –   S T A B A T   M A T E R

Stabat mater und Salve regina von Alessandro Scarlatti

Tiroler Barockinstrumentalisten

Katja Stuber, Sopran

Bernhard Landauer, Altus

Wolfgang Kostner, Leitung

 

Das Eröffnungskonzert der diesjährigen Tiroler Barocktage widmet sich fast vergessenen Meisterwerken des italienischen Frühbarock. Die deutsche Sopranistin Katja Stuber gilt als Shooting-Star der Szene und hat mit dem renommierten Tiroler Altisten Bernhard Landauer einen kongenialen Partner für Scarlattis innige Trauermusik und devote Marienverehrung. Die Tiroler Barockinstrumentalisten, mittlerweile überregional etabliertes Barockensemble, musizieren mit der am Wiener Konservatorium dozierenden Tiroler Konzertmeisterin Ulli Engel und unter der Leitung von Wolfgang Kostner.

Infos: www.tiroler-barocktage.at

 

 

Konzert II

 

So, 15. April, 19 Uhr

M U S I C A   I M P E R I A L I S  –

AUS DER KAISERSTADT INNSBRUCK

Sakrale Instrumental- und Vokalwerke von Romanus Weichlein und Christoph Sätzl

 

Ensemble VocalArt Brixen

Marini Consort Innsbruck

Clara Sattler, Sopran

Petra Sölva, Sopran

Valeria Gasser, Alt

Georg Hasler, Tenor

Martin Gruber, Tenor

Martin Senfter, Bass

Heinrich Walder, Leitung

 

Zwei aus Südtirol gebürtige Kirchenmusiker des 17. Jahrhunderts schufen Werke, deren Schönheit beinahe in Vergessenheit geraten wäre, wären die Denkmäler heimischer Tonkunst nicht in der ehemaligen Kaiserstadt Innsbruck archiviert worden. Die Interpretation übernehmen stilsichere Ensembles in landesverbindender Vernetzung. Unter der Leitung des Brixner Domkapellmeisters und Professors für Kirchenmusik Heinrich Walder musizieren der renommierte Kammerchor VocalArt Brixen, die Spezialisten des Marini Consort Innsbruck und eine handverlesene Auswahl an heimischen Solisten.

Infos: www.tiroler-barocktage.at

 

 

 

 

Konzert III

 

So, 29. April, 16.30 und 19 Uhr

B A R O C K E   K N A B E N S T I M M E N

Kantaten von Johann Sebastian Bach

Gloria von Antonio Vivaldi

 

Wiltener Sängerknaben

Academia Jacobus Stainer

Solisten der Wiltener Sängerknaben

Johannes Stecher, Leitung

 

Der Faszination barocker Sakralmusik im Klang der Knabenstimmen spürt das Konzert der international renommierten Wiltener Sängerknaben nach, für welches Dirigent und Chorleiter Johannes Stecher wahre Perlen des Hochbarock gewählt hat. Begleitet wird der Kammerchor der Sängerknaben dabei von der mit vorwiegend heimischen Fachkräften für historisches Instrumentarium besetzten Academia Jacobus Stainer. Ein Konzertabend der dem Credo der ‚Tiroler Barocktage‘ zur Gänze entspricht: Einheit von Raum, Zeit und Klang in der Interpretation junger Tiroler Spezialisten.

Infos: www.tiroler-barocktage.at

 

 

 

Konzert IV

 

So, 13. Mai, 19 Uhr

V E N E Z I A N I S C H E   K O S T B A R K E I T E N

Psalmenvertonungen und Canzonen von

Monteverdi, Schütz, Schein u. a.

 

Kammerchor Vocapella Innsbruck

Austrian Baroque Company

Bernhard Sieberer, Leitung

 

Dirigent und Chorleiter Bernhard Sieberer hat für das Muttertagskonzert der Tiroler Barocktage 2012 Musik um 1600 gewählt, als die Lagunenstadt mit seiner Musizierform als unbedingtes Zentrum die europäische Hochkultur prägte: Mit der Austrian Baroque Company hat sich der Innsbrucker Kammerchor Vocapella ein Spezialistenensemble zur Seite gestellt, das international für die lebendige Interpretation Alter Musik hoch gelobt wird. Den Zuhörer erwartet ein spannender Konzertabend mit vielfarbiger Renaissance-Literatur nach dem cantare-et-sonare-Prinzip.

Infos: www.tiroler-barocktage.at

 

 

Konzert V

 

Mo, 28. Mai, 19 Uhr

T H E   B E S T   O F   –   B A C H

Kantaten für Pfingsten von Johann Sebastian Bach

 

Barucco Consort

Maria Erlacher, Sopran

Markus Forster, Altus

Hansjörg Mammel, Tenor

Matthias Helm, Bass

Heinz Ferlesch, Leitung

 

 

Das Finalkonzert der Tiroler Barocktage 2012 widmet sich am Pfingstmontag dem barocken Großmeister der deutschen Kirchenkantate. Im Zentrum steht Bachs Kirchenwerk ‚Erschallet ihr Lieder, erklinget ihr Saiten‘ gleichsam als Motto der außergewöhnlichen Konzertreihe in der unikaten Atmosphäre der Wallfahrtskirche Götzens. Das mit hochkarätigen Spezialisten gespickte Barucco Consort begleitet vier renommierte Solisten, deren Namen in Tirol längst mit hochqualitativer Interpretation Alter Musik in Verbindung gebracht werden. Geleitet wird das Ensemble vom an der Wiener Musikuniversität dozierenden Chorspezialisten und Dirigenten Heinz Ferlesch.

Infos: www.tiroler-barocktage.at

Auf Karte anzeigen
  • Wallfahrtskirche Götzens

    Kirchstrasse
    6091 Götzens

    6091%20G%C3%B6tzens%2C%20Austria