Oper Graz

Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz
AT

Informationen zur Veranstaltungsstätte

Die Oper Graz gilt als eines der schönsten Opernhäuser Europas. Erbaut von renommiertesten Architektenduo der k. u. k. Monarchie, Ferdinand Fellner und Hermann Hellmer, im September 1899 mit Schillers "Wilhelm Tell" und Wagners "Lohengrin" eröffnet, schwelgen die Foyers und der Zuschauerraum bis heute in feudalem Glanz. Interessantes Detail: Der Zuschauerraum der Grazer Oper ist eine seltene Synthese von italienischem Logen- und französischem Rangtheater dar. Der Zuschauerraum umfasst rund 1200 Sitzplätze, und die in den Farben Gold, Weiß und Rot gehaltene Innengestaltung begeistert in- wie ausländische Besucher gleichermaßen.
Bis auf eine umfangreiche Renovierung im Zeitraum von 1983 bis 1985, in welcher das Haus in einer behutsamen Sanierung den modernen bühnentechnischen Entwicklungen angepasst wurde, wird das Haus bis heute durchgehend bespielt und ist zu einem Zentrum der südösterreichischen Musikkultur geworden. Als äußeres Zeichen der internationalen Anerkennung darf die Wahl der Grazer Oper zum "Opernhaus des Jahres 2001" gelten. Der Spielplan der Grazer Oper umfasst mit Oper, Operette, Ballett und Musical sämtliche Sparten des Musiktheaters sowie Orchesterkonzerte.


Anfahrt zur Grazer Oper
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Direkt zur Grazer Oper gelangen Sie mit den Straßenbahnlinien 1 und 7 sowie mit den Autobuslinien 30 und 31 (Station Kaiser-Josef-Platz).
Mit dem Auto: Vergünstigte Parkmöglichkeiten bestehen in den BOE-Operngarage  (mit direktem überdachtem Zugang ins Opernhaus-Foyer) und in der BOE-Garage Einspinnergasse. Gegen Vorweis der Theaterkarte erhalten Sie an der zweiten Abendkasse im Eingangsfoyer (bzw. auch vorab beim Kauf einer Karte in der Theaterkasse) ein Ausfahrtsticket zum Preis von € 5,20. Dieses gilt am jeweiligen Vorstellungstag zwischen 17.00 und 02.00 Uhr, bei Nachmittagsvorstellungen bereits ab 14:01 Uhr.
Mit dem Bus: Busse dürfen ganztägig in der Franz-Graf-Allee und am Burgring parken, abends am Opernring.

Sammeltaxi
Nach der Vorstellung können Sie ein Sammeltaxi in Anspruch nehmen: Theaterbesucher, die im gleichen Bezirk wohnen, werden mit einem Wagen nach Hause gebracht, die Kosten dafür betragen € 5 pro Person. Anmeldung bitte vor der Vorstellung oder in der ersten Pause an der zweiten Abendkasse im Eingangsfoyer.

Rollstuhlplätze
In der Oper stehen vier Rollstuhlplätze zum jeweiligen Stehplatzpreis zur Verfügung, eine Begleitperson erhält ihre Eintrittskarte zum halben Tagespreis. Der Behindertenparkplatz befindet sich direkt neben dem Liftzugang des Opernhauses.
Für Hörgeschädigte gibt es Induktionsschleifen im gesamten Parkettbereich.

Die Zirkusprinzessin

OPER GRAZ
GRAZ
01.03.17 / 19:30 Uhr

Operette in drei Akten, Libretto von Julius Brammer und Alfred Grünwald. In deutscher Sprache mit Übertiteln

 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 11,78
Tickets
Die Zirkusprinzessin

OPER GRAZ
GRAZ
04.03.17 / 19:30 Uhr

Operette in drei Akten, Libretto von Julius Brammer und Alfred Grünwald. In deutscher Sprache mit Übertiteln

 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 11,78
Tickets
Die Zirkusprinzessin

OPER GRAZ
GRAZ
09.03.17 / 19:30 Uhr

Operette in drei Akten, Libretto von Julius Brammer und Alfred Grünwald. In deutscher Sprache mit Übertiteln

 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 11,78
Tickets
Chess

OPER GRAZ
GRAZ
10.03.17 / 19:30 Uhr

Benny Andersson, Tim Rice, Björn Ulvaeus

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 14,02
Tickets
Die Zirkusprinzessin

OPER GRAZ
GRAZ
12.03.17 / 15:00 Uhr

Operette in drei Akten, Libretto von Julius Brammer und Alfred Grünwald. In deutscher Sprache mit Übertiteln

 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 11,78
Tickets
Oper Graz
5 (9 Bewertungen)
Atmosphäre
Akustik & Sicht
Sanitäranlagen
Parkplatzsituation
Service vor Ort

Ausgewählte Bewertungen zu dieser Veranstaltungsstätte:

Karin3, 18.02.17
Oper Graz (18.02.17) - fantastisches Musical!
Mitreißende Musik, sehr gute Inszenierung und einmal etwas Anderes. Eine Geschichte über Schachturniere! Gekonnt in Szene gebracht mit menschlichen Schachfiguren und immer passenden Bühnenbildern. Solistisch war das Musical teilweise mit fantastischen Musicaldarstellern aufgestellt. Gänsehaut war garantiert! Wenn man in einem Opernhaus ein Musical aufführt, sollte man allerdings m. E. auch wirklich nur mit Musicaldarstellern arbeiten. Der Opernchor passte nämlich stimmlich nicht dazu. Jedesmal wenn der Chor sang bekam ich das Gefühl eine Oper zu sehen. Der Popchor war stimmlich ein bisschen schwach, was vielleicht auch an den Mikrofonen bzw. generell der Technik gelegen haben könnte. Alles in allem hat sich die Reise nach Graz für mich gelohnt und ich konnte endlich das Musical Chess sehen!
Michi, 06.08.16
La Strada (06.08.16) - Berührendes Akrobatikhighlight
Neuer Zirkus der berührt - musikalisch, artistisch top mit aktuellem Hintergrund. Ein wirklich gutes Event im Rahmen von La Strada. Die Location ist ebenfalls ausgezeichnet für diese Aufführung geeignet.
Elisabeth Amtmann, 04.08.16
La Strada (04.08.16) - Cirküs Cirküs
Wunderbare, berührende Vorstellung - großartige Künstler/innen!!! ein wahres Erlebnis und das ein aktuelles Thema
Adresse: Oper Graz
Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Straßenbahnlinien 1 + 7, Stadtbusse 31 + 39 Haltestelle Kaiser-Josef-Platz/Oper

Parken

Kurzparkzonen Grazer Innenstadt

Barrierefreiheit

Barrierefrei

Bei Fragen, Buchungswünschen sowie Interesse an Rollstuhlfahrerplätzen sowie Plätze für Begleiter wenden Sie sich bitte an die oeticket CTS Eventim Austria GmbH., Hotline (01) 96096 bzw. per E-Mail an rollstuhlinfo@oeticket.com.