Schauspielhaus Salzburg

Der Spielplan des Salzburger Theaters spannt den Bogen von der Antike über die Klassik bis zur Gegenwart.
Schauspielhaus Salzburg
Erzabt-Klotz-Str. 22,
5020 Salzburg
AT

Informationen zur Veranstaltungsstätte

Das Schauspielhaus Salzburg ist mit ca. 70 ganzjährig beschäftigten Mitarbeitern, rund 60.000 Besuchern jährlich und 10 bis 14 Eigenproduktionen das größte freie Theater Österreichs. Der Spielplan des Salzburger Theaters spannt den Bogen von der Antike über die Klassik bis zur Gegenwart. Einen speziellen Fokus bilden Ur- und Erstaufführungen sowie Theater für junges Publikum. Generell liegt dem Haus das Interesse der jungen Generation sehr am Herzen, neben Kinder- und Jugendproduktionen, fördert das Haus Jugendliche durch diverse theaterpädagogische Projekte. Neben dem Spielbetrieb unterhält das Schauspielhaus Salzburg eine eigene Schauspielschule im nahegelegenen Elsbethen. Dort befinden sich auch die Werkstätten, der Fundus sowie die Probebühnen.

1958 wurde das Theater unter dem Namen Elisabethbühne, in den Kellerräumen unter der Elisabethkirche in Salzburg von Georges Ourth gegründet. Die Umsiedlung in den Salzburger Stadtteil Nonntal erfolgte in der Saison 1995|96. Seither ist das Schauspielhaus in dem historischen Gebäude "Petersbrunnhof" beheimatet, einem ehemaligen Gutshof des Stiftes St. Peter, am Fuße der Festung im südlichen Zentrum der Stadt. Dieses historische Gebäude, dessen Ursprünge bis ins Mittelalter zurückreichen, wurde in den 1990-er Jahren vom Land Salzburg großzügig renoviert und mit modernster Theatertechnik ausgestattet. Das klassische Gewölbe im Säulenfoyer bietet nicht nur als Pausenraum sondern vor allem auch für Lesungen, Vernissagen, Ausstellungen und stimmungsvolle Feiern aller Art ein wunderbares Ambiente. Außerdem befindet sich in den historischen Räumlichkeiten das "Theaterrestaurant Nestroy".

Im Jahr 1996 stieg Robert Pienz als Spielleiter in die künstlerische Leitung des Schauspielhauses Salzburg ein, seit 2003 ist er geschäftsführender Intendant am Schauspielhaus Salzburg. Mit der Saison 2004|05 erfolgt die Umbenennung von "Elisabethbühne" in „Schauspielhaus Salzburg“.

Das Bildnis des Dorian Gray

Saal (Schauspielhaus)
SALZBURG
18.10.17 / 19:30 Uhr

Schauspiel nach dem Roman von Oscar Wilde

 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 27,55
Tickets
Das Bildnis des Dorian Gray

Saal (Schauspielhaus)
SALZBURG
19.10.17 / 19:30 Uhr

Schauspiel nach dem Roman von Oscar Wilde

 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 27,55
Tickets
Nichts - Was im Leben wichtig ist

Nichts - Was im Leben wichtig ...

Saal (Schauspielhaus)
SALZBURG
20.10.17 / 16:30 Uhr

Was zählt tatsächlich?

 
zzt. nicht verfügbar
Details & Informationen
Adam Schaf hat Angst

Foyer (Schauspielhaus)
SALZBURG
20.10.17 / 19:30 Uhr

Ein-Mann-Musical von Georg Kreisler

 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 16,55
Tickets
Das Bildnis des Dorian Gray

Saal (Schauspielhaus)
SALZBURG
21.10.17 / 19:00 Uhr

Schauspiel nach dem Roman von Oscar Wilde

 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 27,55
Tickets

Schauspielhaus Salzburg

Bisher wurden keine Bewertungen zu dieser Veranstaltungsstätte abgegeben. Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und teilen Sie Ihre Eindrücke mit anderen!

Bewertung abgeben

Adresse: Schauspielhaus Salzburg
Erzabt-Klotz-Str. 22, 5020 Salzburg
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Mit den Buslinien 5 und 25, Haltestelle Erzabt-Klotz-Straße

Parken

Am Contipark-Parkplatz Petersbrunnhof parken Sie ab 16:00 Uhr um nur € 2,- für vier Stunden. Bei Tagesvorstellungen können Sie an unserer Theaterkassa Parkwertkarten um € 2,- kaufen.