Alfred Dorfer - und... SPITTAL/DRAU - Tickets

Sa, 03.03.18, 20:00 UhrStadtsaal Spittal/Drau
Lutherstraße 4, 9800 SPITTAL/DRAU

PREMIERE im Herbst 2017

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • OETICKET Community

detailb.teaser.ticketPrice.p.orderTickets

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Alfred Dorfer - und..., Stadtsaal Spittal/Drau, 03.03.18
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
27,50
Willkommen in der
Stadtsaal Spittal/Drau
Saalplanbuchung
 
 
Wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Der rätselhafte Stückauftrag eines Theaterdirektors hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Und: Jetzt steht der Umzug bevor. Ein Mann, ein Raum, zwei Bananenkisten. Ein leerer Raum, voller Erinnerungen. Was kommt jetzt? Im besten Fall die Spedition. Jene Kraft, die fürs Erste Veränderung schafft. Und daran glaubt Dorfers Protagonist: an die positive Kraft der Veränderung. Wenn „umziehen“ Veränderung bedeutet, ist dann jede Veränderung gleichzeitig ein Umzug für sich selbst? Zurück bleiben die Nachbarn. Unterschiedliche Menschen, von Beziehungsunfug und anderen Torheiten gebeutelt, durch grandioses Scheitern und die Suche nach einem Ausweg aus der Banalität zur Karikatur ihrer selbst verkommen. Alfred Dorfer zeigt in seinem neuen Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen. Episoden aus der Nachbarschaft dienen als Fenster zur Welt und erlauben auch den Blick in eine Zukunft, in der Idealisten endgültig als nützliche Idioten begriffen werden. Virtuos agiert Alfred Dorfer in den von ihm erdachten Parallelwelten, spielt mit Rollen und Perspektiven und präsentiert ein temporeiches und inhaltlich sehr komplexes Ein-Mann-Theater.

Der Wiener Alfred Dorfer zählt zu den wichtigsten Satirikern und Autoren im deutschen Sprachraum, den er als seine Bühne begreift. Ausgezeichnet wurde Dorfer u.a. mit dem deutschen Kleinkunstpreis, dem Bayerischen Kabarettpreis und dem Schweizer Cornichon.
  •  
    Alfred Dorfer
      4.8 Sterne, von 13 Fan-Reports
  • Wien - Orpheum Wien

    01.06.17

    routinierter Künstler! von Bea, 02.06.17
    Dass das Orpheum ein charismatischer Veranstaltungsort ist, muss, denke ich, nicht erwähnt werden. Von vielen Positionen im Saal sieht man sicherlich gut zur Bühne, auf der den ganzen Abend ein minimalistisches Bild zu sehen war. Dies würde ich durchaus als positiv bewerten, da so Nichts von dem Erzähltem ablenkte. Persönlich gut gefallen haben mir die kleinen Effekte, die rein durch eine kleine Bewegung, ein anderes Licht und einen anderen Klang der Stimme erzeugt wurden. Hiermit wurde sozusagen eine andere Erzählebene eröffnet. Die ganze Vorstellung über merkt man die Routine Dorfers. So weiß Dorfer mit Reaktionen aus dem Publikum umzugehen und schafft auf der Bühne und im Saal eine angenehme Atmosphäre. Der Humor bewegt sich mit diesem Programm (leider habe ich bisher noch kein anderes gesehen) im angenehmen Mittelfeld des intellektuellen Anspruchs - auch das ist vollkommen positiv gemeint. Die Schmähs sind so gut wie nie zu flach, aber überfordern auch nicht ständig die Zuhörerinnen und regen zwischendurch zum Nachdenken an. Alles in allem ein gelungener Abend und ein toller Künstler!
  • Graz - Orpheum Graz

    17.05.17

    Brillant!! von Snupsi, 24.05.17
    Eine Pointe jagt die andere - allerdings muss man schon Köpfchen haben um bei diesen oft sehr gescheiten Gags immer mitzukommen. Auch Mimik und Gestik begeistern.
  • Bruck an der Mur - Eduard-Schwarz-Haus

    20.05.17

    Sehr gemütlich! von Nina Zaira, 21.05.17
    Der Saal verlieh dem einzigartigen, durchaus kritischen aber vor Allem lustigen Kabarett-Abend eine gemütliche, familiäre und überschaubare Stimmung. Dorfer hautnah sozusagen. Alfred Dorfer macht immer wieder dem Kabarett alle Ehre und schafft es seit je her die Menschen zum nachdenken, vor allem aber auch zum Lachen zu bringen.

Über diesen Künstler

Künstlerinformation

Seit 1984 ist Alfred Dorfer eine Fixgröße in der österreichischen Kabarettszene. Anfangs mit der Kabarettgruppe "Schlabarett" ab 1993 auch Solo hat er sich vielfältig beschäftigt. Film, Bühne, Fernsehen, Bücher und als Kolumnist - Dorfer ist ein Multitalent und ein scharfzüngiger Beobachter und Kommentator seiner Umwelt.
weiterlesen