Roland Düringer - Der Kanzler AIGEN - Tickets

Roland Düringer - Der Kanzler AIGEN - Tickets
Do, 01.02.18, 20:00 UhrKIKAS - Kunst im Kinosaal Aigen Schlägl
Marktplatz 27, 4160 AIGEN

Schon bald wird Roland Düringer – nach Jahren seiner Vorträge – wieder eine Bühnenrolle spielen: In seinem neuen Stück „Der Kanzler“

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Buchen Sie Ihre Plätze im interaktiven Saalplan
Roland Düringer - Der Kanzler, KIKAS - Kunst im Kinosaal Aigen Schlägl, 01.02.18
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 SitzplatzNormalpreis
26,40
Willkommen in der
KIKAS - Kunst im Kinosaal Aigen Schlägl
Saalplanbuchung
 
 
Morgengrauen über den Dächern der Stadt. Die Vögel begrüßen den neuen Tag, aber heute Morgen geht die Sonne unter. Der Kanzler, einst Hoffnungsträger der Partei, wird am Abend nach verlorener Wahl der Politik den rückgratlosen Rücken kehren. Den Feind in den eigenen Reihen, eine hochbezahlte, aber unglückliche Markenpositionierung und eine dreibeinige Hündin ‐ mehr brauchte es nicht für einen Erdrutschsieg. Und der Kanzler stand genau darunter, am Ende des Erdrutsches, dort, wo das Geröll und der übelriechende Schlamm zu liegen kamen. Politik ist eben ein beinhartes, ein schmutziges Geschäft. Vielleicht hätte er sich doch öfters einer „Jagdgesellschaft“ anschließen sollen, um krisensichere Seilschaften zu knüpfen. Wie gerne hätte er gestaltet und die Weichen für eine bessere Zukunft gestellt, aber die Themen gaben stets die Hyänen in den Medienkonzernen und die momentane Stimmung in der Bevölkerung vor. Politik wäre ja so einfach, wenn es nur diese lästige Bevölkerung nicht gäbe. Anstatt zu agieren, hatte der Kanzler stets nur zu reagieren. Regieren und reagieren. Klingt zwar ähnlich, ist aber etwas ganz Anderes.
Und während der Kanzler am frühen Morgen über den Dächern der Stadt an seiner letzten Rede feilt, hört er wieder einmal die mahnenden Worte seiner Mutter: „Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann!“
  •  
    Roland Düringer
      4.7 Sterne, von 46 Fan-Reports
  • Maria Anzbach - Goldener Löwe

    06.07.17

    Tolle Location, tolles Event! von Gitti, 09.07.17
    Kurzweilig, anregend, klug, beißend, nachdenklich, kritisch, lustig, wie immer halt der Düringer, hat nix eingebüßt von seinem Esprit, nix mehr allerdings für die eher tiafn Fans, sehr philosophisch und politisch teilweise, find ich super!
  • WAGNA - Kultursaal

    21.06.17

    Lustig, informativ von Mario, 23.06.17
    Schön, wenn Informationen zum täglichen Leben der Menschen so lustig verpackt werden. Mir war gar nicht bewusst, dass Politiker gar nicht im Interesse des Gemeinwohles handeln/entscheiden können. Sie wollen mehr wissen? Besuchen Sie dieses oder ein anderes Programm dieses Künstlers :-)
  • UNTERMARKERSDORF - Gasthaus

    18.04.17

    Sehr persönliches Treffen mit dem Künstler! von Chris, 19.04.17
    Tolle Veranstaltung in kleinem Rahmen! Viel Zeit für Gespräch, Autogramm und Foto! Sehr persönliche Eindrücke.

Über diesen Künstler

Künstlerinformation

Düringer begann seine Karriere in der österreichischen Kabarettgruppe Schlabarett, in der er unter anderem gemeinsam mit Alfred Dorfer, Andrea Händler, Eva Billisich und Reinhard Nowak spielte. Die Kabarettgruppe löste sich 1992 nach Erfolgen mit den Programmen Atompilz von links (1985) und Kultur gegen alle (1986) auf.Seit 2. Jänner 2013 veröffent...
weiterlesen