Faust VILLACH - Tickets

Faust VILLACH - Tickets
Mi, 22.11.17, 19:30 UhrCongress Center
Europaplatz 1, 9500 VILLACH

Der Tragödie erster Teil

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Buchen Sie Ihre Plätze im interaktiven Saalplan
Faust, Congress Center, 22.11.17
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Sitzplatz Kategorie 1Normalpreis
36,00
 
  Sitzplatz Kategorie 1Jugend bis 26 Jahre
8,00
 
  Sitzplatz Kategorie 1Menschen mit Beh.
18,00
2 Sitzplatz Kategorie 2Normalpreis
29,00
 
  Sitzplatz Kategorie 2Jugend bis 26 Jahre
8,00
 
  Sitzplatz Kategorie 2Menschen mit Beh.
14,50
3 Sitzplatz Kategorie 3Normalpreis
20,00
 
  Sitzplatz Kategorie 3Jugend bis 26 Jahre
8,00
 
  Sitzplatz Kategorie 3Menschen mit Beh.
10,00
4 StehplatzNormalpreis
 
zzt. nicht verfügbar
 
Willkommen in der
Congress Center
Saalplanbuchung
 
 
Faust
Der Tragödie erster Teil


Mittwoch, 22. November 2017
19.30 Uhr, Congress Center Villach, Josef-Resch-Saal

Johann Wolfgang von Goethe
theater // an der rott

Werd ich zum Augenblicke sagen: Verweile doch! Du bist so schön! Dann magst du mich in Fesseln schlagen, dann will ich gern zugrunde gehen“ (V1699, Faust)

Goethes „Faust“ gilt als eines der meist zitierten Werke der deutschen Literatur – und es zählt zu den berühmtesten und den am häufigsten gespielten Theaterstücken der Welt.

Dr. Heinrich Faust befindet sich in einer Krise. Er hat alle Wissenschaften studiert, doch „was die Welt im Innersten zusammenhält“ hat er noch nicht herausgefunden. Er zweifelt am Erkenntniswert der Wissenschaft, die weit davon entfernt ist, alles zu erklären und zieht das ernüchternde Resümee, dass wir nichts wissen können. Schließlich versucht er es mit Magie und schließt einen Pakt mit dem Teufel, um der Wahrheit auf den Grund zu kommen.

„Es irrt der Mensch, so lang er strebt“ (V317, Prolog)

Goethes Held ist der Prototyp des modernen Forschers und Wissenschaftlers, der seiner Welt Gutes und Böses bringt, während er nach höherer Erkenntnis strebt.

„Habe nun, ach! Philosophie, Juristerei und Medizin und leider auch Theologie durchaus studiert, mit heißem Bemühn. Da steh ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor (V354, Faust)

Vom theater // an der rott wird eine Fassung von Uwe Lohr für vier Schauspieler gezeigt, die den Originaltext Goethes verwendet und den Bezug zum Heute sucht.

„Die musikalische Umrahmung bei einem klassischen Stoff wie „Faust“ braucht eine große Bandbreite an Gefühlen und Kontrasten“, so der Regisseur, der sich für die Kult-Band „Queen“ entschieden hat, um die Themen mit der kraftvollen Sprache Goethes zu verbinden. „Who wants to live forever?“

18.45 Uhr, Congress Center Villach, Galerie Draublick
Einführung zum Theaterabend
Bestell-Hotline
0900-9496096

(€ 1,09/min inkl. MwSt)

Haben Sie Fragen zu bereits getätigten Bestellungen besuchen Sie unseren Bereich "Kundenservice/FAQ"

Montag - Sonntag 10-20 Uhr