Andreas Vitásek - Grünmandl PERCHTOLDSDORF - Tickets

Di, 24.10.17, 19:30 UhrBurg Perchtoldsdorf
Hyrtlgasse 4, 2380 PERCHTOLDSDORF

Politisch bin ich vielleicht ein Trottel, aber privat kenn ich mich aus

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • OETICKET Community

detailb.teaser.ticketPrice.p.orderTickets

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Buchen Sie Ihre Plätze im interaktiven Saalplan
Andreas Vitásek - Grünmandl, Burg Perchtoldsdorf, 24.10.17
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Sitzplatz Kategorie 1Normalpreis
27,00
 
  Sitzplatz Kategorie 1Ermäßigung
25,00
2 Sitzplatz Kategorie 2Normalpreis
24,00
 
  Sitzplatz Kategorie 2Ermäßigung
22,00
Willkommen in der
Burg Perchtoldsdorf
Saalplanbuchung
 

Andreas Vitásek - Grünmandl

Kinder, Jugendliche, SchülerInnen, und StudentInnen (bis zum vollendeten 25. Lebensjahr), Zivil - und Präsenzdiener sowie Ö1 Club-Mitglieder erhalten mit gültigem Ausweis eine Ermäßigung von 2 Euro (gültig für eine Karte/Person).
 
Andreas Vitásek begibt sich auf eine Reise in das Gedankenuniversum des Kabarettisten Otto Grünmandl.

Ausschnitte aus Stücken wie „Ich heiße nicht Oblomow“ verbinden sich mit Texten aus der Spätphase und weniger bekannten Gedichten zu einem Porträt dieses einzigartigen Tiroler Künstlers.

„Otto Grünmandl, 1924–2000. Wo Berge sind, sind Abgründe. Der Kabarettist aus den Tiroler Alpen, vormals Tuchhändler und Rundfunkredakteur, war ein Abgrund, ein melancholischer, tiefer, skurriler. Das Genre Kabarett, in dem sonst Pointen krachen und Attacken klirren, wurde mit Grünmandl zum Ort des Absurden, Aberwitzigen, und der Nonsens entpuppte sich als Sinn des Lebens. Eine Jugend als „Halbjude“ hatte ihn geprägt, ein Technik-Studium lehrte ihn, „Selbstverständlichkeiten nicht mehr so selbstverständlich hinzunehmen“. Erst mit 50 beschloss er, freischaffender Kabarettist zu werden, der stille Brüter ging ans Netz. Biedermännisch trat er auf in seinen Ein-Mann-Sketchen, streng gescheitelt; als Brandstifter der heilen Welt verließ er die Szene.“ (Nachruf auf Otto Grünmandl, erschienen in DER SPIEGEL)
  •  
    Andreas Vitasek
      4.8 Sterne, aus 23 Fan-Reports
  • Freistadt - Salzhof Freistadt

    30.05.17

    Witziges Event von Luki, 31.05.17
    Ein Humorvolles witziges Kabarett mit Andreas Vitasek gerne wieder denn auch die Location passte gut es ist eher eine kleine Location dafür sieht man auch von weiter hinten noch etwas der Ton war gut eingestellt nicht zu Laut. Es hat einfach alles gepasst.
  • Wien - STADTSAAL WIEN

    19.05.17

    Genussvolles Zuhören von Lankes, 22.05.17
    Andreas Vitasek zuzuhören ist ein Genuss auf höchstem Niveau, eine Wohltat für jeden der, der Hektischen überfülltem Stad Wien entfliehen möchte.
  • GRAZ - Orpheum

    07.03.17

    Anders als erwartet von Babsi, 08.03.17
    Wer klassisches Kabarett möchte ist hier falsch, wenn man sich jedoch auf das Kabarett der etwas anderen Art einlässt erlebt man einen spannenden Abend

Über diesen Künstler

Künstlerinformation

Andreas Vitásek, am 1. Mai 1956 in Wien-Favoriten geboren, ist Kabarettist, Schauspieler und Regisseur. Ab 1974 studierte er Theaterwissenschaften und Germanistik in Wien. In den Jahren 1978 bis 1980 besuchte er die Theaterschule von Jacques Lecoq in Paris. Seit 1981 arbeitet Andreas Vitásek als Kabarettist, Schauspieler und Regisseur.
weiterlesen