D. Stermann, G. Breinschmid, A. Heginger - Der Junge bekommt das Gute zuletzt WIEN - Tickets

D. Stermann, G. Breinschmid, A. Heginger - Der Junge bekommt das Gute zuletzt WIEN - Tickets
Fr, 08.12.17, 19:30 UhrEhrbar Saal
Mühlgasse 30, 1040 WIEN

Lesungen "Der Junge bekommt das Gute zuletzt"

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Buchen Sie Ihre Plätze im interaktiven Saalplan
D. Stermann, G. Breinschmid, A. Heginger - Der Junge bekommt das Gute zuletzt, Ehrbar Saal, 08.12.17
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Sitzplatz Kategorie ANormalpreis
32,00
 
  Sitzplatz Kategorie AErm. Schüler/Student
24,00
 
  Sitzplatz Kategorie AÖ1 Club-Mitglieder
29,00
 
  Sitzplatz Kategorie AMitgl. Stadtinitiative
24,00
2 Sitzplatz Kategorie BNormalpreis
26,00
 
  Sitzplatz Kategorie BErm. Schüler/Student
19,00
 
  Sitzplatz Kategorie BÖ1 Club-Mitglieder
23,00
 
  Sitzplatz Kategorie BMitgl. Stadtinitiative
19,00
3 Sitzplatz Kategorie CNormalpreis
20,00
 
  Sitzplatz Kategorie CErm. Schüler/Student
15,00
 
  Sitzplatz Kategorie CÖ1 Club-Mitglieder
18,00
 
  Sitzplatz Kategorie CMitgl. Stadtinitiative
15,00
4 Sitzplatz Kategorie ENormalpreis
14,00
 
  Sitzplatz Kategorie EErm. Schüler/Student
10,00
 
  Sitzplatz Kategorie EÖ1 Club-Mitglieder
12,00
 
  Sitzplatz Kategorie EMitgl. Stadtinitiative
10,00
Willkommen in der
Ehrbar Saal
Saalplanbuchung
 
 
Der Bestsellerautor und Humorist Dirk Stermann hat den traurigsten Roman der Welt geschrieben: Sein Held ist noch nicht vierzehn und schon ganz allein.

Claude ist anders als andere Dreizehnjährige; da muss man gar nicht erst seine Faszination für die Geschichte der Todesstrafe in Wien erwähnen. Sein Vater lehrt Posaune am Konservatorium, die Mutter ist Ethnologin aus Leidenschaft, und das geht so weit, bis eines Tages ein echter Indio in die Wohnung zieht. Eilig wird eine Mauer hochgezogen: Auf der einen Seite wohnt die Mutter mit Claudes Bruder und dem neuem Liebhaber, auf der anderen Claude und sein Vater. Der hat aber schnell auch eine Neue (Flötistin, Veganerin, Deutsche). Bald sind beide Parteien ausgezogen, Claude bleibt allein zurück, warum auch nicht? Überhaupt soll er weniger rumjammern, findet seine dicke Großmutter, und mehr an andere denken.
  •  
    Dirk Stermann
      5 Sterne, aus 1 Fan-Report
  • LANNACH - Bibliothek

    26.01.17

    Super Lesung! von Tomcat, 27.01.17
    Das Ambiente und die Leseleistung von Dirk Stermann - 1A! Gerne wieder. Dickes Lob an das Bibliotheksteam.

Über diesen Künstler

Künstlerinformation

Dirk Stermann wurde 1965 in Duisburg geboren und ist Radiomoderator, Kabarettist und Autor und lebt seit 1987 in Wien.
weiterlesen